Beckmann/Donhof neues Trainer-Duo!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Es war der 25. Mai diesen Jahres. Völlig verdient gewann der FSV in Irxleben gegen den Aufsteiger zur Verbandsliga und fügte diesem die einzige und wohl unpassendste Heimniederlage zu.
Gleichzeitig war es auch der letzte Auftritt des Trainer-Paares Hannes Krausholz/Markus Splitt, welche sich, im Rahmen eines Team-Time-Outs, kurz vor Ende des Spiels bei ihrem Team und den mitgereisten Fans verabschiedeten. Beiden wünschen wir bei der TSG in Calbe alles Gute und maximale Erfolge!

Lange war es unklar, wer denn nun die Geschicke der „Ersten“ leiten darf. Nach vielen Gesprächen und auch etwas Bedenkzeit entscheiden sich nun Alexander Beckmann (fast 30) und Felix Donhof (noch mehr fast 30) dazu, als neues Trainer-Paar zu fungieren.

„Es war eine knifflige, aber bewusste Entscheidung. Wir beide werden zukünftig als Spielertrainer aktiv sein. Dass diese Doppelrolle gewisse Risiken birgt, ist uns bewusst. Ich bin mir aber sicher, dass alles realisierbar ist. Die Mannschaft ist, trotz der zahlreichen Abgänge, intakt und die Stimmung passt. Alle haben Bock auf die neue Saison und auch ich kann es kaum abwarten, wieder auf der Platte zu stehen“, sagt Felix Donhof.
Felix Donhof kam erst vergangene Saison vom Stadtrivalen TuS Neustadt nach Fermersleben. „Ich fühlte mich von Anfang an pudelwohl und nun nach einem Jahr bereits diese neue Aufgabe angehen zu dürfen, ist ein toller Vertrauensbeweis.“

Alexander Beckmann ist ein alter Bekannter im Süden der Stadt: „Ich freue mich auf die Herausforderung als Spielertrainer. Wir sehen diese Saison als Experiment an, in dem wir als Mannschaft nun noch enger zusammenrücken müssen, um erfolgreich zu sein. Die Einbindung einiger Jugendspieler ist eines unserer obersten Ziele. Des Weiteren möchten wir die hervorragende Arbeit von Hannes und Markus fortsetzen und uns somit spielerisch weiter zu verbessern. Wir dürfen wohl auch bald den einen oder anderen Spieler als Neuzugang präsentieren. Am Ende wäre eine Bestätigung des 3. Platzes aus der Vorsaison ein super Erfolg.“
„Unser Kader ist noch verhältnismäßig dünn. Wir haben Abgänge zu beklagen, die nicht so leicht zu kompensieren sind. Es sind nicht die besten Bedingungen, die herrschen, aber man wächst mit seinen Aufgaben“, so Felix Donhof. „Grundlegend ist es, dass wir alle den Spaß am Teamsport und unsere Teamkultur weiterleben. Darüber mache ich mir jedoch bei der Truppe keine Gedanken“, fügt Beckmann hinzu.

Morgen lädt das neue Duo Beckmann/Donhof die Jungs zum „Anschwitzen“, ehe es in der kommenden Woche zur Saisonvorbereitung in die Vollen geht.
Beide lassen wissen, dass in den ersten Wochen vornehmlich im athletisch-konditionellen Bereich gearbeitet wird. „Eintönig wird es dennoch nicht!“, lässt Beckmann durchblicken.
Ab August wird es dann ballorientierter und technischer. Donhof gibt Einblicke in die neue Spielidee: „Ich bin ein Fan von gnadenloser Abwehrarbeit. Ich hoffe, dass wir die Jungs dazu bringen, etwas unblockierter zu spielen. Im letzten Jahr fehlte mir hier und da der nötige Biss. Saubere, gesunde Härte ist nötig, damit der Gegner lernt, dass man sich jeden Treffer gegen uns verdienen und hart erarbeiten muss. Das wäre das Optimum, doch bis dahin ist es ein langer Weg.“
Damit ist klar, wer sich um die Aufarbeitung der Defensivleistung kümmert. Alexander Beckmann wird im Angriffsspiel seine Vorstellungen verwirklichen wollen: „Aus der guten Abwehr heraus wollen wir schnell und geradlinig nach vorne spielen und die Basics aus den vergangenen Jahren nutzen und verfeinern. Wir müssen auch lernen, geduldiger im Positionsspiel und vor allem treffsicherer zu werden.“ In der vergangenen Saison waren technische Fehler und Abschlussschwäche die größten Stolpersteine für eine bessere Platzierung.

Man darf auf die kommende Spielzeit gespannt sein. Wir rechnen mit Eurer vollen Unterstützung bei jedem Spiel!

Die Saison wird am 15.09. zu Hause gegen die zweite Vertretung des SV Eiche 05 Biederitz eingeläutet. (Vorläufiger Terminplan des HVSA, Änderungen vorbehalten!)

 

Wir zählen auf Euch!

Allein nimmer, zusammen immer!

Eure 1895er!

FSV 1895 Magdeburg
Alt Fermersleben 1
39122 Magdeburg
Abteilungsvorstand
Matthias Altrock
+49 1590 / 2920876
Handball Abteilung

 
Förderverein Fermersleber
Handball e.V.
Vorstand Jürgen Nicolai
 

Search